Michael Dell

Die Dell Computer Corporation wurde von Michael Dell im Mai 1984 gegr├╝ndet. Er f├╝hrt die Firma noch heute und ist der j├╝ngste Direktionspr├Ąsident einer Weltfirma und zugleich einer der Amts├Ąltesten. Sein Unternehmen hat die Gr├Âsse in 14 Jahren siebenmal verdoppelt und z├Ąhlt heute ca. 30.000 Mitarbeiter. Der Umsatz erreichte in den letzten vier Quartalen die stolze H├Âhe von 21,7 Milliarden US-Dollar!
Michael Dell studierte in der University of Texas (Austin). Bereits w├Ąhrend dieses Studium baute im seinem Studentenzimmer Computer f├╝r seine Kollegen und Professoren zusammen oder er brachte sie technisch auf den neusten technischen Stand. Dabei schw├Ąnzte er Vorlesungen, was seinen Eltern nicht gefiel, als sie davon erfuhren. Als 18-j├Ąhriger fa├čte er dann den Entschlu├č, eigene Computer zu bauen. Er hatte jedoch keine innovative Computertechnik, sondern ein revolution├Ąres Vertriebskonzept im Kopf. Mit diesem glaubte er, sich im hart umk├Ąmpften Computerbusiness gegen die bereits etablierten Hersteller durchsetzen zu k├Ânnen. Er plante, seine Computer direkt an die Endkunden zu verkaufen und somit den Zwischenhandel, also die H├Ąndler, zu umgehen. Mit einem Wort: Direktmarketing. Die H├Ąndlerspannen k├Ânnten in h├Âhere Qualit├Ąt flie├čen oder ├╝ber einen g├╝nstigeren Preis der DELL-Systeme an die Endkunden weitergegeben werden.
Obwohl ihm Freunde und Kollegen davon abrieten, gr├╝ndete er mit einem Startkapital von nur 1.000 Dollar seine Firma DELL Computer. Schon bald wurde das Studentenwohnheim f├╝r seine Aktivit├Ąten zu klein, er brach (ohne Einwilligung der Eltern) das Studium ab und mietete in Houston (Texas) kleine Produktions- und B├╝ror├Ąume an. Er bot seinen Kunden geb├╝hrenfreien technischen Support und Vor-Ort-Service am n├Ąchsten Arbeitstag. Bereits im ersten Monat konnte DELL 180.000 $ Umsatz verbuchen.

PC’s Unlimited

1985 brachte DELL seinen ersten PC im eigenen Geh├Ąuse, einen XT mit einem mit 8 MHz getakteten Intel 8088, ein Jahr sp├Ąter einen AT, dessen 80286 Prozessor mit 12 MHz getaktetet war, also doppelt so hoch wir der des IBM AT. Das war auch eine von DELL’s Markteinsch├Ątzungen: Power ist das, was die Anwender eines Computers sich am meisten w├╝nschen. Und Michael Dell hatte recht, die “30 Tage Geld zur├╝ck Garantie” tat ein ├ťbriges, um die gesamte Branche aufhorchen zu lassen.

Ab 1987 f├╝hrt DELL den noch heute ├╝blichen 24 Stunden-Vor-Ort-Service f├╝r seine PC’s ein.
1988 wird die erste Filiale in Canada er├Âffnet und auch erste Werbeanzeigen in europ├Ąischen Fachzeitschriften geschalten. Im gleichen Jahr k├╝ndigte DELL als eine der ersten Firmen PS/2 komaptible IBM Clones auf Basis der Intel 80386 CPU an.
>1990 wurde die Herstellungsst├Ątte in Irland (f├╝r den europ├Ąischen Markt) in Betrieb genommen.
Ab 1991 begann DELL, eine eigene Notebook-Linie zu produzieren. 1992 wurde Michael Dell vom PC Magazine zum Mann des Jahres gew├Ąhlt, 1993 von der Financial World zum CEO des Jahres. Mitte der 90iger Jahre geh├Ârte DELL bereits zu den 5 gr├Â├čten Computerherstellern der Welt.
1996 installierte DELL einen der ersten Online-Store’s im Internet zum Verkauf seiner Computer. 1997 konnte der 100 Millionste Computer ausgeliefert werden. 1998 erfolgte die Er├Âffnung einer Filiale in China.
2007 reagiert DELL auf sinkende Verkaufszahlen und den Verlust der Marktf├╝hrerschaft bei PC’s an HP. Was folgt, ist f├╝r DELL ein historischer Schritt: die Verkaufsstrategie wird ge├Ąndert, die reine Endkundenvermarktung wird aufgegeben. DELL verkauft nun auch direkt an Systemsh├Ąuser und VAR’s. Lediglich die Lieferung an Distributoren verweigert DELL weiterhin.
Heute macht DELL mehr als 50 Mio. $ pro Tag Umsatz ├╝ber das Internet, mit ansteigender Tendenz. Die Firma hat setzt sich vor allem durch den vielfach ausgezeichneten Service, die enormen Wachstumsraten und die Finanzperformance von den Mitbewerbern ab. Grundlage f├╝r diese eindrucksvollen Erfolge war und ist die direkte Beziehung zu den Kunden.

2013 kauft Michael Dell die Unternehmensaktien von Privataktion├Ąren (zusammen mit einem Investor) f├╝r 25 Mrd. US$ zur├╝ck. Er ist nun wieder Alleininhaber der DELL Corporation. Nach der ├ťbernahme von EMC (Speichersysteme) firmiert der Konzern unter DELL Technologies.